Pflegetipps



Um möglichst lange Freude an Ihren schönen Fingernägeln zu haben,
möchte ich Ihnen ein paar wichtige Tipps geben:



Nägel bitte niemals mit einer Schere oder Nagelknipser kürzen, benutzen Sie möglichst eine Feile und feilen Sie sanft in eine Richtung.

Meiden
Sie typische Nagelbrecher, wie zum Beispiel Autotüren, Getränkedosen oder Tetrapacks.

Benutzen
Sie immer Aceton-freien Nagellackentferner, auch für Ihre Naturnägel.

Nagellack
immer vom Nagelbett zur Nagelspitze entfernen, weil sonst Lackreste unter die Nagelhaut kommen könnten.

Immer
Nagelgrundierung (Unterlack) vor dem Farblack auftragen, damit eine unschöne gelbliche Verfärbung verhindert wird.

Vor
dem Lackieren die Nägel entfetten, damit der Nagellack lange und gut hält.

Vor
dem Lackieren der Naturnägel, kein ausgedehntes Bad nehmen, da die Nägel durch Wasser aufquellen und sich beim Trocknen wieder zusammen ziehen können. Der Lack blättert dann nach kurzer Zeit ab. Bei Kunstnägeln spielt das keine Rolle.

Nagelhaut
sollte nicht geschnitten werden, da es dabei zu Verletzungen und häufig zu unerwünschten Entzündungen kommen kann.

Regelmäßig
Nagelöl mit kreisenden Bewegungen rings um das Nagelbett einmassieren, danach kann man die Nagelhaut vorsichtig zurückschieben.



Sollten Sie noch weitere Fragen zum Thema Nägel und Hände haben
stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.